Fotografie

Rezepte

Freebies

DIY

Tipps + Tricks









Bald ist Weihnachten!






Uiuiuiuiuiuiuiuiui! Morgen darf ich endlich ein Paket von meinen Eltern aufmachen :) Und einen veganen Schoko-Adventskalender hab ich mir auch gekauft, hihi.

Eigentlich hatte ich ja vor, hier auf meinem Blog wieder einen täglichen Adventskalender für euch zu machen wie letztes Jahr. Aber ich befürchte, dass ich dafür leider keine Zeit finde. Die Uni hat mich voll im Griff, weshalb ich im Moment auch so wenig zum Bloggen komme. Dennoch will ich versuchen, euch bis Weihnachten mit so vielen DIY-Tipps, Fotos und Rezepten wie möglich zu beglücken :)

Wer mag, darf gerne das Bildchen auf seinem Blog verlinken.




Und achja, bevor ichs vergesse; hat jemand von euch Lust, einen weihnachtlichen Gastpost hier zu schreiben? :) Egal, ob DIY, Rezept oder Beauty; ich würde mich sehr über Unterstützung von ein, zwei netten Leuten freuen! Wenn ihr Interesse habt, dann hinterlasst einfach einen Kommentar mit einer Idee was ihr machen wollt. Ich suche mir dann was aus :)




Außerdem mache ich beim Plätzchen-Dezember von Mici mit. Das heißt, es gibt bis Weihnachten jeden Tag auf verschiedenen Blogs leckere Rezepte für leckere Kekse :)

Ihr könnt einfach auf die Zahlen auf dem Bild klicken und euch dann am jeweiligen Tag überraschen lassen ;)

Anni Alex Mici Mia Angelika Shia Kristina Nikki Jana Electrofairy Anne Stephanie Julia Jana Diana Anni Isabelle Carina Svetlana Ariane Sylvi Alicja Yvonne Steffi

1. Anni – Fashion Kitchen
2. Alex – Lieblingsküche
3. Mici – Eat More Bacon
4. Mia – Nailpolish Lolitas
5. Angelika – Miss Xoxolat’s Schokoladenseiten
6. Shia – Shias Welt
7. Kristina – Bonny und Kleid
8. Nikki – Live Every Moment
9. Jana – Janavar
10. Electrofairy – Electrofairy
11. Anne – Glamorisious
12. Stephanie – Weil Mimi nicht bloggen kann
      13. Julia – Schlüsselblume
14. Jana – Lichtmalerei
15. Diana – Kochen mit Diana
16. Anni – Wasserstoffperoxid
17. Isabelle – Übersee-Mädchen
18. Carina – Elephantasticblue
19. Svetlana – Lavender Star
20. Ariane – Heldenwetter
21. Sylvi – Sylvis Vintage Lifestyle
22. Alicja – The seriousness of red lipstick
23. Yvonne – Puppenzimmer
24. Steffi – Dermaleinst



So, und jetzt wünsche ich euch noch einen schönen Abend;
ich muss noch ein bisschen was für die Uni tun ;)

{Backspecial} Veganer Birnenstrudel

(Auf den Nägeln: Sole Mate von Essie)


Als ich auf das vegane, herbstliche Backspecial von Katharina gestoßen bin, musste ich sofort mitmachen! Solche Aktionen finde ich immer toll; man lernt neue Blogs kennen und hat hinterher eine schöne Sammlung an Rezepten zu einem bestimmten Thema.
Gestern hat Steffi einen leckeren Kirschstreuselkuchen gepostet und morgen wird uns Carola ihre Kürbis-Schoko-Schnecken zeigen.


Ich brauchte wie immer ein bisschen, um mich für ein Rezept zu entscheiden ;) Bei Herbst denke ich meistens zuerst an Äpfel und die vielen Möglichkeiten damit. Aber dann fielen mir Birnen ein, und warum nicht einfach mal ein "typisches Apfelrezept" mit Birne machen? Und so habe ich mich für einen veganen Birnenstrudel entschieden.

Die liebste Nino hat mir dabei als Handmodel zur Seite gestanden und Doro hat assistiert (danke Mädels!). Es war ein richtiges kleines Shooting und super witzig :D
Entschuldigt übrigens das schreckliche Küchenlicht, aber da ich die 3 Stunden Auftau-Zeit vergessen hatte, war es dann doch schon dunkel ;D

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende,






Das Rezept ist:
· vegetarisch
· vegan
· laktosefrei
· eifrei

Ihr braucht:
TK-Blätterteig (vegan!)
3 kleine Birnen
Zimt
Agavendicksaft
Cranberrys
gehobelte Mandeln
Marzipan


Stellt zuerst sicher, dass ihr wisst wie lange der Blätterteig zum Auftauen braucht und ihr ihn dann rechtzeitig rauslegt ;) Da ich z.B. nur eine dicke Platte hatte, dauerte das ganze 3 Stunden (bei kleinen, einzelnen Platten reicht meistens eine halbe Stunde). Und versucht es nicht mit der Mikrowelle!

Viertelt und entkernt dann die Birnen. Eine in kleine Stücke schneiden, die anderen beiden raspeln.


Die Birnen mit Zimt und zwei Teelöffeln Agavendicksaft mischen.


Je etwa eine halbe Handvoll Cranberrys und Mandeln dazugeben.


Einen ca. 2 cm breiten Streifen Marzipan in kleine Stücke schneiden und unterheben.


Den aufgetauten Blätterteig rechteckig auf Backpapier ausrollen. (Man beachte unsere Studentenversion des Nudelholzes :D )
Wenn ihr kleinere Platten habt, könnt ihr diese einfach aneinander legen.


Die Birnenmasse mittig darauf verteilen.

Den Teig am Rand in schräge Streifen schneiden (am besten mit der stumpfen Seite eines Buttermessers, um das Backpapier nicht zu zerschneiden ;)


Die Streifen dann abwechselnd über die Birnen auf die andere Seite legen.


Vorsichtig festdrücken, mit Wasser bestreichen und dann (je nach Packungsanweisung) auf einem Blech in den Ofen, bis der Teig gold-braun ist.
Bei uns waren es etwa 30 Minuten bei 180°.


Und fertig ist ein süßer, herbstlicher Strudel :)


Dazu passt dann natürlich noch eine Vanillesoße oder veganes Vanilleeis.
Wir haben den warmen Strudel mit ein paar tiefgefrorenen Beeren gegessen.

Guten Appetit!

Gold #3






Meine Motivation liegt irgendwo begraben, deshalb heute auch nur ein paar Random-Herbst-Bilder ;)

Und eins von Halloween :) Mit Nino als Menschenfresser, Doro als Hexe und mir als Vampir, wuhuuuuuaaahh! Ähm, ja. Bei Doro gibt es noch ein paar mehr Bildchen.
Das Kleid habe ich ganz spontan und ohne Anprobe bei Primark gekauft (und ich bin verliebt!) und Nina hat mich dann geschminkt. Nach dem Vortrinken bei uns ging es dann zu einer Hausparty und danach noch in einen Club. Es war auf jeden Fall ein sehr gelungener Abend :)


Ansonsten habe ich eine Menge Fotos für neue Posts, hauptsächlich Rezepte, aber ich habe einfach im Moment keine Muse sie zu bearbeiten..
Wollt ihr als nächstes lieber ein herzhaftes oder ein süßes Rezept?

Ich werde jetzt gleich jedenfalls zum Handball gehen mit den Boys 'n Gurls (einfach mal so :D ) und danach lästigen Unikram erledigen.

Euch einen wunderbaren Sonntag,

{Wallpaper} November


Download:
4:3 (1,33) // 5:4 (1,25) // 8:5 (1,6) // 16:9 (1,77) // iPad // iPhone 4(S) // iPhone5 //  Galaxy S3
(Deine Bildschirmauflösung: Pixel. » Seitenverhältnis berechnen.)

Es ist schon wieder November, wie schnell das doch geht.
In 40 Tagen bin ich wieder zu Hause für dreieinhalb Wochen, ich freu mich so :) Allerdings heißt das auch nur noch 40 Tage, bis ich diverse Essays abgeben muss, ohje.

Bei dem neuen Wallpaper hatte ich einfach mal Lust auf ein bisschen Hipster und Bonbonfarben ;) Und Muffins gehen schließlich immer!
Mögt ihr dazu lieber einen heißen Kakao mit Sahnehaube oder einen frischen Kaffee mit viel Milchschaum?
Ich habe jedenfalls beim Malen Kakao getrunken ;)

So, eigentlich wollte ich euch noch ein paar Halloween-Bilder zeigen, aber ich glaube das mache ich in einem extra Post.

Kritik, Meinungen und jegliche Kommentare zum Wallpaper sind wie immer ausdrücklich erwünscht :)

Habt einen schönen ersten November-Samstag,


FOLGEN

Follow on Bloglovin 129 followers
BLOG CONNECT

-♥-

Wohnklamotte VIB Blogsiegel Prospekte und Angebote ökologisch

Top Food-Blogs    Blogger • Top 100
Blogverzeichnis TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste Blogverzeichnis - Bloggerei.de
PINTEREST





© 2012-2016 | design by www.lichtkonfetti.de | Impressum | Datenschutz