Fotografie

Rezepte

Freebies

DIY

Tipps + Tricks









Schoko-Birnen-Muffins – vegan


Sehen die nicht gut aus?! Und sie haben fast noch besser geschmeckt, als sie aussehen. Ein wunderbar schokoladiger Teig und dazu die süße Frische der Birne, eine super Kombi :)


Und das Rezept gibts für euch natürlich auch.

Die Muffins sind
· vegetarisch
· laktosefrei
· vegan (Achtung, auf laktosefreie/vegane Margarine achten!)

Ihr braucht
320g Mehl
180g Zucker
3 TL Backpulver
1 Prise Salz
85g Apfelmus
150g Margrine
200ml Soja-Milch
3-4 EL Kakao
halb so viele Birnen, wie es Muffins werden sollen :P


Zuerst mischt ihr alle trockenen Zutaten bis auf den Kakao in einer Schüssel, also Mehl, Zucker, Backpulver und Salz.
In einer zweiten Schüssel rührt ihr die Margarine mit der Milch und dem Apfelmus schaumig.
Dann kommen die trockenen Zutaten mit in die zweite Schüssel und ihr rührt alles kurz zu einem glatten Teig durch.
Zum Schluss noch den Kakao unterrühren.


Dann halbiert ihr die Birnen, schält sie und entfernt das Kerngehäuse.


Den Teig mit zwei Löffeln in einer vorbereiteten Muffinform verteilen.
Die Birnenhälften drückt ihr dann einfach in den Teig.


Das Ganze etwa 25 Minuten bei 160° in den Backofen, kurz abkühlen lassen und fertig! :)


Die Idee zu dem Rezept habe ich übrigens von Fräulein Klein ;) Die hat nämlich hier so einen tollen Birnen-Schoko-Kuchen gebacken.

Mögt ihr Birnen auch so gerne wie ich?
Sie sind einfach ein super Herbst-Obst und sehr vielseitig, wie ich finde. Und ein leckerer Snack für zwischendurch und eine gute Alternative zum Apfel, wenn der mal langweilig wird.

Ich fahre jetzt gleich zum Halloween-Muffinbacken. Wird bestimmt lustig!
Apropos, was macht ihr heute an Halloween denn so?

Schaurige Grüße und einen süßes Tag wünscht euch



Alte Fotos III – Photoshop
















Mal wieder ein paar Fotos als Beweis, dass ich früher irgendwie kreativer an Fotos herangegangen bin. Wie ihr seht, habe ich viel mit Photoshop gemacht. Die Bildmanipulation mag ich sehr gerne, da man dabei etwas vollkommen Neues und Fremdes erschaffen, eine "eigene" Welt kreieren kann. Die Fotos sind alle mit Selbstauslöser und ohne Spiegelreflex entstanden.
Zur Zeit mache ich weniger mit Photoshop, da es zum einen sehr viel Zeit in Anspruch nimmt und mir zum anderen einfach die Ideen fehlen. Ja ja, Krea-Tief und so ;)

Welche Idee gefällt euch besonders gut? Bei welchem Bild mögt ihr die Umsetzung?

Ich werde jetzt noch weiter die Ferien genießen und nutzen (aufräumen und so) und wünsche allen anderen einen guten Start in die Woche! :P

Analog I












Hier ist der erste Teil der analogen Fotos.
Ich habe alle Bilder mit der Canon EOS 500N, dem 50mm f/1.8 Objektiv sowie diesem Film (von dm) gemacht.
Ich bin mit der Großzahl der Fotos echt zufrieden, dafür dass ich das erste Mal seit Kindesbeinen wieder bewusst analog fotografiert habe. Die Kamera hatte ich vor einem Jahr günstig bei ebay erworben und bereue es absolut nicht. Ich habe mir bereits zwei neue Filme gekauft; diesmal allerdings in Farbe, denn Naturfotos sehen in s/w teilweise einfach nicht gut aus ;)

Danke nochmal an eure Kommentare zum letzten Post, das freut mich sehr :)

Ach, und ich möchte euch nochmal an meinen Fotoblog erinnern, der auf das ganze Gequatsche verzichtet, und an meine Facebookseite! Schaut doch mal rein und werdet gerne auch Leser! ;)

Ein wunderschönes Wochenende,

Waldkönigin


















Das letzte gute Wetter des Herbstes habe ich mit meiner Schwester genutzt, um noch ein paar schöne Fotos zu machen (im T-Shirt!). Aus Blättern kann man ganz einfach Kränze und Kronen basteln, und so wurde sie kurzerhand zu einer Königin, hehe. Ich liebe einfach die Farben im Herbst und der rote Blätterkranz hat es mir besonders angetan.

Und was sagt ihr zu den Fotos der Waldkönigin? ;)
Ich hoffe sie gefallen euch, ich freue mich wie immer über Kritik!

Als nächstes gibt es dann die ersten analogen Bilder sowie noch mal eine kleine Serie mit alten Fotos.
Einen schönen Donnerstag wünsche ich euch,

Instagram & Preview

Da ich irgendwie noch keinen anderen Post fertig habe (hust), kommt einfach ein kleines Update.
Nach einem wochenlangen Kampf mit der Rufnummermitnahme, kann ich nun endlich mein neues Handy, pardon, Smartphone, benutzen. Nachdem ich mich jahrelang dagegen gewehrt habe und bis zuletzt ein Handy mit mehr als drei Tasten hatte, gehöre ich wohl nun auch zur supercoolen Generation Smartphone ;) Aber ich habe das "kleine" Ding schon direkt lieb gewonnen, und da fällt mir ein, ich brauche noch einen Namen :D
Aber zurück zum Thema, ich wollte euch nämlich fragen, welche Android-Apps ihr unerlässlig findet.

Was sind eure Lieblings-Apps? Was braucht man auf jeden Fall? Und was braucht man auch eigentlich überhaupt nicht?

Und ja, auch wenn ich immer noch der Meinung bin, dass kein Mensch Instagram braucht um damit DIE Kunstwerke schlechthin zu entwerfen, habe ich es mir jetzt doch runtergeladen. Damit ich nichts schlecht rede, was ich überhaupt nicht richtig kenne ;) Und so richtig überzeugt hat es mich bisher auch nicht. Die Fotos sehen auf dem Handy vielleicht ganz cool aus, aber auf dem Laptop müsste ich alle noch nachbearbeiten, damit sie gut aussehen.
Nichtsdestotrotz, kann mir jemand eine gute Online-Seite empfehlen, wo ich die Instagram-Fotos außerhalb des Smartphones schön darstellen kann? Web.stagram, wo ja scheinbar die meisten Nutzer sind, finde ich als Fotogalerie nicht so geeignet. Kennt ihr da Alternativen?
Ihr findet mich übrigens unter "byjanam" ;)


Außerdem sind endlich meine analogen Fotos da! Oben könnt ihr bereits ein paar davon sehen. Ich werde dann einen extra Post dazu machen, wo ich euch die Besten vorstellen werde.

Und ich habe heute ein kleines Päckchen bekommen, so dass ihr euch demnächst auf einen kleinen Produkttest vorbereiten könnt ;)

Ansonsten wünsche ich euch noch einen schönen Abend,

Vegane Apfelwaffeln


Vor zwei Wochen habe ich spontan mit meiner Schwester Waffeln gebacken, und da ich sowieso mal ohne Ei backen wollte, sind sie direkt vegan geworden. Und damit sie nicht so langweilig sind, haben wir Apfel-Zimt-Waffeln daraus gemacht. Sie waren super lecker und ich möchte euch das Rezept natürlich nicht vorenthalten; ihr findet es weiter unten.


Ich bin jetzt auch schon total im Ferienmodus und immer noch im Schlafanzug :D Vorhin zum "Frühstück" gab es leckere Croissants aus Fertigteig. Probiert mal aus, einfach vor dem Zusammenrollen etwas Marmelade oder Schokostreusel auf den Teig zu geben, das schmeckt noch viel besser :)

Ansonsten freue ich mich über inzwischen mehr als 250 Leser! Vielen vielen Dank!
Ihr seid die Besten :)

So, und jetzt gibt es das Rezept und ich wünsche euch allen einen schönen, sonnigen Sonntag!



Frei

Endlich endlich sind Ferien! Wird aber auch Zeit ;) Habt ihr was geplant für die Ferien oder schon gemacht? Oder sind sie vielleicht sogar schon wieder vorbei?


Mittwoch war ich noch schnell beim Muffinmann in Hannover, bevor ich nach Hause gefahren bin. War das erste Mal da und bin völlig begeistert! Oben seht ihr einen völlig veganen Rote-Grütze-Muffin, der einfach nur göttlich war. Schade, dass der Muffinmann angeblich zu macht. Das wäre verdammt schade, wo ich das doch gerade erst entdeckt habe.


Und hier sehr ihr Kürbissuppe, die sogar mir geschmeckt hat ;) Normalerweise bin ich eher so der klare-Suppe-Fan, aber die hier war toll. Leicht scharf mit einer guten süßen Note, das hat perfekt gepasst.

Mögt ihr Kürbis? Was sind eure Lieblingsrezepte mit dem Herbstobst?
Ja, Kürbisse gehören übrigens zum Beerenobst ;)

Wenn ich jetzt in den Ferien was schaffe, dann gibt es demnächst wieder neue Bonbons für euch und viele schöne Posts mit Bilder und Rezepten. Also seid gespannt :)

FOLGEN

Follow on Bloglovin 129 followers
BLOG CONNECT

-♥-

Wohnklamotte VIB Blogsiegel Prospekte und Angebote ökologisch

Top Food-Blogs    Blogger • Top 100
Blogverzeichnis TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste Blogverzeichnis - Bloggerei.de
PINTEREST





© 2012-2017 | design by www.lichtkonfetti.de | Impressum | Datenschutz