Fotografie

Rezepte

Freebies

DIY

Tipps + Tricks









London


Einige hatten gefragt, warum ich eigentlich hier in England bin. Die Antwort ist, ich werde hier studieren ;) Und zwar Promotional Media an der Southampton Solent University. Nächste Woche geht es richtig los uiuiui. Das Ganze dauert dann etwa 10 Monate; Weihnachten und Ostern bin ich aber voraussichtlich zu Hause in Deutschland.

(drittes Bild © Ugo Gattoni)

Letzten Montag waren wir dann (mit fast allen neuen Top-Up-Studenten) in London. Erstes Ziel war das Museum of London, das aber ehrlich gesagt etwas enttäuschend war. Wir waren auch recht schnell wieder draußen ;)
Oben seht ihr meine Mädels Nino und Dorooo :)


Da wir dann auch nicht mehr sooo viel Zeit hatten, haben wir uns für eine kleine Shoppingtour in der Oxford Street entschieden. Im Gegensatz zu den anderen konnte ich mich allerdings beherrschen und habe tatsächlich nichts ausgegeben :P

In ein paar Wochen wollen wir dann erneut nach London, um endlich richtig Sightseeing zu machen (an London Eye und Big Ben sind wir z.B. nur mit dem Bus vorbeigefahren am Montag). Und Doro hat auch so ein cooles Buch mit Orten, die man in London unbedingt gesehen haben muss. Ai ich freu mich :D


Ansonsten habe ich heute Großputz gemacht und endlich mal meine Wäsche gewaschen. Leider nur die dunkle, da ich für einen weiteren Waschgang kein Kleingeld mehr hatte, und da ich auch noch keinen Wäscheständer habe, hängt jetzt überall in meinem Zimmer nasse Wäsche rum :D :D Einkaufen war ich auch mit Nino, also habe ich an meinem freien Freitag immerhin ein bisschen was geschafft ;)

Ich wünsche euch ein tolles und entspanntes Wochenende,

{analog} Farbe #2



(digitale Fotos vom gleichen Tag)













(Weihnachtsbaum... damit wollte ich euch nur zeigen, wie lange der Film in meiner Kamera war.. :D)



Und endlich mal noch Teil II des analogen Farbfilms (hier gibts Teil I).
Das erste Bild gefällt mir hier irgendwie am besten. Und euch?

Ich hoffe ich bekomme den neuen Film bis Weihnachten voll, dann kann ich ihn direkt in den Ferien entwickeln lassen (oder weiß jemand von euch, wo man in England gut Fotos entwickeln und drucken lassen kann??)

Ein wundervolles Wochenende wünsche ich euch,

Abschieds-Tee-Party


Vorletzte Woche gab es eine kleine Abschieds-Party für meine Schwester und mich. Die eine geht nach Bayern, die andere nach England. Und so war auch das Motto des Tages "Tee-Party" mit leicht bayrischen Akzent ;)


Es wurde reichlich gebacken und vorbereitet!


Zitronen-Mohn-Muffins (→ Rezept) // Gurken-Sandwiches // Scones // Marmelade für die Scones


Mjammmmmm....


Apfelkuchen von Oma // Brownies mit Beeren // Brezeln // Pflaumentarte


Das Klischee des englischen Wetters wollte auch direkt bedient werden, und so flüchteten alle zwischendurch mal nach drinnen (bis auf die, die unter'm Sonnenschirm ausharrten).


Passende Kleidung muss sein ;)


Fructose-Sorbit-freie Mohn-Muffins für eine Freundin.
(Das Rezept dazu kommt auch noch ;)


Und da geht's hin!


Ich bin jetzt übrigens schon seit Sonntag hier in England :)
Das Zimmer ist eingerichtet (Ikea sei Dank), und eingeschrieben bin ich auch; jetzt kanns also los gehen! Die freie Zeit für den Blog wird vermutlich weniger, aber ich lasse euch nicht im Stich ;)

Einen schönen Mittwoch,



Und vergesst das Gewinnspiel nicht! :)

544-Tage-Lichtmalerei-und-über-454-Leser-Gewinnspiel


Vor einigen Monaten bereits hatte ich anlässlich meines ersten Blog-Geburtstages eigentlich ein kleines Give-Away angekündigt, es bis jetzt aber nie wirklich umgesetzt *hust*
Auch die Leseranzahl ist stetig weiter gewachsen und ein gebührendes Dankeschön an euch ließ ebenfalls auf sich warten.

Und da die soeben genannten Gründe nun nicht mehr gelten, wird es eben ein 544-Tage-Lichtmalerei-und-über-454-Leser-Gewinnspiel. Klar, oder? :D


Wie ihr vielleicht mitbekommen habt, verbrachte ich im Frühjahr die zweimonatige Praxisphase meiner Ausbildung bei der Grafik Werkstatt. Ich war schon lange vorher begeistert von den schönen Karten und Kalendern, und es war wirklich spannend und lehrreich, "hinter die Kulissen" schauen zu dürfen und in einem tollen Team mitzuarbeiten! :)

Also lag der Gedanke auch nicht weit, euch etwas von der Grafik Werkstatt zu verlosen (die übrigens auch einen wunderschönen Online-Shop hat!)


Für euch ausgesucht habe ich mir einmal ein super süßes Spiralbuch, in dem sich ganz viele tolle WortSchätzchen verstecken, sowie ein Lieblingsstücke-Lesezeichen mit einer niedlichen Eule;
und dann noch eine schöne Handy(apfel)tasche und ein Lesezeichen mit ganz vielen kleinen Fröschen :)

Die Handytasche hat die Maße 8x13 cm; kleine Handys und iPhones passen super rein, bei größeren Smartphones könnte es leider schwierig werden.
Deshalb könnt ihr euch ein Set aussuchen, damit hinterher nicht blöderweise jemand mit einem Galaxy Tab die Tasche bekommt und sich dann ärgert.. oder so :D

Aber jetzt endlich mal zu den Teilnahmebedingungen.



Ihr könnt folgende Bilder verwenden und die angezeigte Größe auch noch ändern.

      





Der Teilnahmeschluss kann eventuell noch geändert werden, je nachdem wie viele so mitmachen. Und da ich dann eh schon in England bin, müssen das sowieso meine Eltern zur Post bringen ;)

Ich wünsche euch jetzt jedenfalls einen schönen Tag und viel Spaß beim Mitmachen!

{DIY} Anker-Clutch & Blog-Interview

Heute gibt es den angekündigten Gastpost :)
Und zwar ist meine Schwester auch unter die Blogger gegangen, und deshalb möchte ich euch hier ihren ganz frischen Blog in einem kleinen Interview vorstellen.

Und danach zeigt sie euch noch in einem DIY, wie man eine süße Anker-Tasche näht (das wäre dann somit auch das schon ewig versprochene Näh-Tutorial :D).

Aber schaut am besten selbst!



(Die Bilder in diesem Post sind von seemannsgarn-handmade.blogspot.com)


Interview



» Seemannsgarn «                

Warum hast du angefangen zu bloggen?
Ich habe angefangen zu bloggen, weil ich den Wunsch hatte, meine Werke und Gedanken mit anderen zu teilen. Durch das Bloggen erhält ein kreatives Werk mehr Resonanz - auf einer anderen Ebene als im Bekanntenkreis. Außerdem motiviert es mich, kreativ zu werden, wenn ich weiß, dass ich es auf den Blog stellen kann.

Was gefällt dir so am Nähen/Backen/Malen? 
 Ich liebe es, aus vielen Einzelteilen etwas Neues, Ganzes zu schaffen. Da ist es bei den Zutaten für einen Kuchen nicht anders als bei der Farbe für ein Bild oder dem Stoff beim Nähen.

Drei Fakten über dich? 
Ich habe Schuhgröße 36, ich liebe Paradoxa, ich möchte gerne mal nach Asien reisen.

Hast du Lieblingsblogs? 
Ich habe kaum bestimmte Lieblingsblogs. Wenn man näht oder kocht ist man immer wieder auf der Suche nach neuen Ideen, die findet man dann zum einen auf Blogs, die sich bisher bewährt habe, und auch immer wieder auf neuen Blogs.
(Ein Liebling dann aber doch: VeganGuerilla, natürlich neben Lichtmalerei!
[Anm. Hach wie süß, danke :D]



Womit arbeitest du?
Ich habe die Nähmaschine Janome 625E (für die Funktionen, die ich brauche voll ausreichend), Garn von Gütermann (sehr überzeugend bisher), Lieblingsstift von edding (profipen 0,1), bei Programmen gebe ich mich derzeit mit Paint.net und Picmonkey.com zufrieden (gibt sicherlich professionelleres;)!), Pastellkreide von Jaxell, Pinsel, Schere, Nadel, Stifte, Hammer, Nägel...

Was soll es in Zukunft auf deinem Blog geben? 
Ich will noch mehr in Richtung Näh-Anleitungen gehen und mich da auch in der Art und Weise der Anleitung verbessern. Außerdem möchte ich noch mehr Post unabhängig von künstlerischem Gestalten schreiben, die Gedanken oder Themen aufgreifen, die mich beschäftigen. Ansonsten wird es von allem etwas und davon noch mehr geben!



Lieblingsbuch?
Rumo von Walter Moers (die Zeichnungen sind wahnsinnig toll!), die Lehmann-Reihe von Sven Regener

Lieblingsmusik?
Gerne deutsch, gerne Indie, gerne Rock, gerne verschiedenes, gerne Kettcar, Tomte, Element of Crime, Mumford and Sons, Shearwater, Cat Stevens und so weiter…

Was bedeutet dein Blogname? 
Der Blogname soll eine Verbindung zum Nähen und Gestalten herstellen (-Garn) und zum anderen bin ich absoluter Fan von allem Maritimen (Anker, Meer, Häfen…). Außerdem bleibt da noch die Bedeutung von‚ Seemannsgarn‘ an sich, was die (Lügen-)Geschichten der Seefahrer beschreibt – Nähen, Gestalten und Erzählungen. Da kam einfach das eine zum anderen.

 

{DIY} Anker-Clutch



FOLGEN

Follow on Bloglovin 129 followers
BLOG CONNECT

-♥-

Wohnklamotte VIB Blogsiegel Prospekte und Angebote ökologisch

Top Food-Blogs    Blogger • Top 100
Blogverzeichnis TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste Blogverzeichnis - Bloggerei.de
PINTEREST





© 2012-2017 | design by www.lichtkonfetti.de | Impressum | Datenschutz