{Project Life} Tipp: Videos & noch mehr Text unterbringen

Project Life Seiten Brighton

Auch wenn mein erster Project-Life-Post schon länger her ist, bin ich seitdem nicht wirklich dazu gekommen, weiter zu machen. Das lag vor allem daran, dass ich keinen vernünftigen Drucker hatte, denn die Bilder immer bei dm zu drucken (so wie diese hier) oder zu bestellen, war mir einfach zu aufwendig. Inzwischen habe ich mir den Canon MG6450 zugelegt und freue mich darauf, mein Project-Life-Album endlich zu füllen :)

Project-Life Detail

Zwei neue Seiten habe ich immerhin geschafft, und zwar über unseren wunderschönen Brighton-Ausflug vor ein paar Monaten. Das Panoramabild z.B. passte perfekt unten über die gesamte Breite, aufgeteilt auf drei Fotos. Da ich so viele Bilder verwendet habe, blieb allerdings nicht viel Platz für Journaling-Cards und Text (der auf den Fotos noch fehlt ;). Also musste eine Idee her.

Und folgende Idee habe ich bereits bei vielen anderen Alben im Internet gesehen. Einfach ein bisschen Masking-Tape an eine Journaling-Karte kleben, beschreiben, und die Karte hinter ein Foto schieben :) Mithilfe des Masking-Tapes kann man sie dann wieder herausziehen zum Lesen.
Eine simple, aber effektive Methode!

Ich habe hier übrigens ein knalliges, neonpinkes Masking-Tape verwendet, damit man es zwischen den Fotos gut erkennt. Man kann natürlich auch etwas dezentes nehmen.

Project-Life noch mehr Text

In Brighton waren wir ja auf einem Konzert von Bear's Den, und dort habe ich mein Lieblingslied mit dem Handy gefilmt. Ich fand es schade, dass man das Video dann im Album nicht mitbekommt, bis ich eine geniale Idee gesehen habe: Und zwar, das Video ganz einfach per QR-Code einzubinden!

So kann man das Video beispielsweise in der Dropbox hochladen, freigeben und mit dem Link einen QR-Code erstellen (z.B. hier). Den dann ausdrucken und ab ins Album. Auf diese Weise kann man auch Locations, Webseiten, Social Media usw. einbinden. Und das finde ich echt genial :)
Wer den Code zu unschön für die Project-Life-Seite findet, kann ihn auch ganz einfach mit der oberen Methode verstecken.

(Denkt daran, dass wenn ihr das Video verschiebt oder löscht, sich der Link ändert und der Code dann möglicherweise nicht mehr funktioniert.)

Project-Life Videos per QR-Codes einbinden

Die liebste Nino hat übrigens auch schon ihre Project-Life-Seite über Brighton auf ihrem Blog gezeigt :) Witzig, wie unterschiedlich unsere Seiten geworden sind.

Apropos Konzert, auf welchem ward ihr denn so zuletzt?

Habt einen schönen Donnerstag!


Sonntags-Sammlung #8

{gefunden} Bilder von 2011

{umgezogen} – Nach Hamburg in eine 2er WG :)

{gearbeitet} – Als Praktikantin in einer PR-Agentur. Schon 3 Wochen von 3 Monaten rum jetzt!

{gespendet} – 500ml Blut. Etwas komisch, wenn man direkt davor Vampire Diaries geguckt hat :D

{gesehen} – Das wunderschöne Schwerin!

        

{geknipst} – Auf einer kleinen Fototour durch die Speicherstadt gestern <3

{gekauft} – Konzerttickets für Ben Howard und Passenger! Ich freu mich so!

{geklickt} – Schöne Posts! von Kinsey // von Annelie // Portrait-Guide // schöne Kleider

{gefreut} – Meine inzwischen dritte Schrift wurde bei dafont hochgeladen! :)
Sie heißt Paper Banner, und ihr könnt sie euch ab sofort kostenlos downloaden (für den privaten Gebrauch).





Hier in Hamburg ist übrigens seit Tagen wunderschönes Wetter! In anderen Teilen Deutschlands nicht so, hab ich gehört :P

Aber ich wünsche euch so oder so noch einen wunderbaren Sonntag!



» zur Sonntags-Sammlung #1 // #2 // #3 // #4 // #5 // #6 // #7
» mein Instagram

Southampton {analog} - Teil 1






Mit meiner Schwester im Park




Kurz bevor ich von meinem Englandaufenthalt wieder nach Hause gefahren bin, habe ich mir an einem super schönen, sonnigen Tag meine analoge Kamera geschnappt und bin noch einmal durch die Stadt gelaufen. Meine Mama hatte mir extra von dm einen neuen Film mitgebracht.
Ich finde die Bilder sind eine tolle Erinnerung, und nochmal was anderes als die tausend Handyfotos ;)

Habt einen schönen Start ins Wochenende!


{Lecker Hamburg} – Café Saltkråkan


Heute möchte ich euch eine neue Reihe auf meinem Blog vorstellen: {Lecker Hamburg} :)
In dieser Serie will ich herausfinden, wo man in Hamburg lecker Essen gehen kann, und am besten natürlich auch vegan.


Bevor ich Anfang September in mein neues WG-Zimmer gezogen bin, waren meine Eltern und ich noch schön Frühstücken. Ich hatte im Vorfeld etwas in der Nähe gesucht, das auch vegane Sachen anbietet, und bin dabei auf das Café Saltkråkan gestoßen. Die Website hat mich sehr angesprochen, also haben wir direkt einen Tisch reserviert.

Im Café angekommen, war es wirklich so süß wie auf den Bildern im Internet. Schön hell, freundlich und skandinavisch eingerichtet, und die Farben passen ja wohl super zu meinem Blog ;)
Natürlich durften auch Bücher von Astrid Lindgren nicht fehlen, denn aus einer ihrer Geschichten stammt schließlich der Name "Saltkråkan".

Auch die Namen der Frühstücke wurden von der Geschichte inspiriert. So hatte ich das vegane Skrollan-Frühstück, und es gibt z.B. noch Bootsmann und Melcher. Zu Trinken gab es für mich einen frischen Ingwertee und für meine Eltern Kaffee + 1x Nachfüllen.


Skrollan bestand übrigens aus warmen Brötchen, Margarine, zwei veganen Aufstrichen, Marmelade, und "Käse" und "Wurst". Es war wirklich lecker und der Service war auch gut (extra Käse statt Wurst für meine Eltern und ein Brötchen mehr waren kein Problem).
Außerdem durften noch ein paar Bonbons für meine neue Mitbewohnerin mit.

Ich kann euch das skandinavische Café auf jeden Fall empfehlen!


Café Saltkråkan
Große Bergstrasse 191
HH Altona

Frühstück (ohne Getränke) 5-8€



Ich brauche übrigens dringend mal Visitenkarten :D
Kann mir da wer von euch eine gute Onlinedruckerei empfehlen?

Ich wünsche euch einen schönen Dienstag,


(Diesen Artikel habe ich freiwillig verfasst; ich wurde nicht dafür bezahlt.)

{Wallpaper} September

Download:
4:3 (1,33) // 5:4 (1,25) // 8:5 (1,6) // 16:9 (1,77) // iPad // Smartphone
(Deine Bildschirmauflösung: Pixel. » Seitenverhältnis berechnen; oder einfach die Zahlen teilen)


Könnte ein neuer Rekord sein, die jetzige Verspätung des Wallpapers :D Aber drei Wochen hat der September ja noch.

Das Bild ist ein analoges Foto, das ich letztes Jahr gemacht habe. Es ist völlig unbearbeitet (wenn man mal von der Entwicklung absieht ;).
» Hier gibt es noch weitere analoge Bilder.

Ansonsten habe ich mich immer noch nicht an die neuen Ins-Bett-geh- und Aufsteh-Zeiten gewöhnt und komme einfach zu nichts :D Ich hab so viel Ideen und Pläne im Kopf, aber bin nach der Arbeit meist zu müde für alles.
Wie regelt ihr das so? (Sofern ihr auch Vollzeit arbeitet?)

Habt einen schönen Donnerstag!




Sonne im Herzen


Hallo ihr Lieben!
Am Montag hat mein Praktikum in Hamburg begonnen, und die neuen Arbeitszeiten sind noch sehr ungewohnt für mich :D Ich bin leider bisher nicht dazu gekommen, das neue Wallpaper zu machen, aber am Wochenende mache ich es dann fertig. Habt Geduld! ;)

Das wunderschöne Wetter vorgestern musste ich aber einfach für ein paar Fotos nutzen. Direkt gegenüber von meiner WG ist ein kleiner Weg, wo das Licht am Abend echt toll aussieht. Also zack die Kamera geschnappt und raus. Haben auch nur ein ganz paar Radfahrer komisch geguckt :D

Ich wünsche euch einen schönen Freitag, der hoffentlich nochmal ein bisschen sommerlich wird!








FOLGEN

Follow on Bloglovin 129 followers
BLOG CONNECT

-♥-

Wohnklamotte VIB Blogsiegel Prospekte und Angebote ökologisch

Top Food-Blogs    Blogger • Top 100
Blogverzeichnis TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste Blogverzeichnis - Bloggerei.de
PINTEREST





© 2012-2016 | design by www.lichtkonfetti.de | Impressum | Datenschutz