Fotografie

Rezepte

Freebies

DIY

Tipps + Tricks









{Free printable} Fastenkalender



Eigentlich sollte der nächste Post mal wieder ein Rezept werden, aber dann hatte ich vorhin doch spontan eine andere Idee.
Heute ist ja Aschermittwoch, was bedeutet, dass heute die christliche Fastenzeit beginnt. Und egal ob man nun besonders religiös ist oder nicht; viele Menschen nehmen sich diese Zeit zum Anlass, um sich zu besinnen und auf bestimmte Dinge zu verzichten. Das können schlechte Angewohnheiten sein oder Genussmittel wie Alkohol, Süßigkeiten und Fernsehen, aber auch Shopping-Verbot oder Social-Media-Verzicht sind sehr beliebt.

Dieses Jahr steht die evangelische Fastenzeit übrigens unter dem Motto "Du bist schön – Sieben Wochen ohne Runtermachen", was ich eine sehr schöne Idee finde. Mehr Infos dazu » hier.
Und wer sich wundert, warum man oft "40 Tage Fasten" liest, obwohl es doch 46 Tage bis Ostern sind; das liegt daran, dass die Sonntage eigentlich von der Fastenzeit ausgenommen sind. Da aber viele ihren Verzicht gar nicht unterbrechen möchten, finde ich 7 Wochen passend, das ist nicht ganz so genau ;)

Ich habe mich dieses Jahr dazu entschlossen, beim "Projekt: Zuckerfrei" mitzumachen und 7 Wochen lang auf Zucker zu verzichten (bzw. es zu versuchen :D). Was genau ich allerdings unter "Zucker" verstehe, muss ich mir selbst noch überlegen, denn auf Obst z.B. werde ich auf keinen Fall verzichten, dafür aber auf raffinierten Haushaltszucker und zugesetzte Zuckerstoffe. Wer sich dafür interessiert, dem kann ich die Facebook-Gruppe Projekt: Zuckerfrei empfehlen :)

Und für alle, die dieses Jahr ebenfalls 7 Wochen "fasten" wollen, habe ich einen Kalender zum Ausdrucken gestaltet. Dort könnt ihr die erfolgreichen Tage abstreichen um den Überblick zu behalten, oder eure kleinen Sünden eintragen ;)


(PDF in A4)


Fastet ihr denn auch dieses Jahr?
Und wenn ja, auf was verzichtet ihr?

Ich wünsche euch noch einen wundervollen Mittwoch und 46 gute Tage bis Ostern :)


Kommentare

  1. Ich mach auch mit! Hab ich mir fest vorgenommen.. ich werde die Zeit über auf Süßigkeiten & Chips verzichten. Hab mir dooferweise gestern noch ne Tüte gekauft, weil ich nich dran gedacht hab.. aber die gibts dann erst danach wieder :) :yeah:

    AntwortenLöschen
  2. Ich möchte auch auf Süßigkeiten verzichten und versuchen mehr gesunde Dinge zu essen und auch frisch zu kochen und nicht immer mit diese tollen Tüten von Maggi und Co.
    Bin gespannt ob ich das durchhalte...aber ich ha mir den tollen Kalender direkt mal ausgedruckt =D

    AntwortenLöschen
  3. Hey ♥

    Ich faste auch :D
    Und zwar verzichte ich auf Süßes und auf Fleischgerichte (das heißt, Schinkennudeln sind ok aber keine richtigen Fleischgerichte wie Schnitzel, Lendchen oder Braten)

    LG
    Skylar ♥

    P.S. Hab mir den tollen Kalender gleich ausgedruckt :)

    AntwortenLöschen
  4. Ich finde diese Idee toll, allerdings muss ich gestehen, sieben Wochen fasten halte ich nicht aus. Ich esse derzeit sehr wenig um wieder ein Gefühl für wirklichen Hunger zu bekommen, das heisst beispielsweise auch, bestimmte Dinge wie Süßigkeiten wegzulassen und nach 18 Uhr nur noch Obst zu essen.

    Neri
    www.neriflow.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  5. Einen ganz tollen Kalender hast du da ☺ Simpel, aber auf die Idee wäre ich gar nicht gekommen^^:3
    Naja, ich werde auf Klamotten shoppen verzichten. Meinem Geldbeutel zuliebe. Dafür weiß ich jetzt schon, dass ich mehr Nagellacke und Stamping Platten kaufen werde - FRUST! :D
    Liebe Grüße
    Tamina
    http://rosendornen.com

    AntwortenLöschen
  6. Was für 'ne süße Idee!! Ich habe dieses Jahr noch gar nicht an die Fastenzeit gedacht... ich glaube, da werde ich mal aussetzen. Aber wenn ich mitmachen würde, hätte ich mir den Kalender ausgedruckt! ;)
    :*

    AntwortenLöschen
  7. Unabhänging davon, daran denk ich nämlich nie, habe ich unlängst wieder angefangen, etwas mehr auf Ernährung zu achten und mehr Kartoffel statt Pommes zu essen xD
    Zuckerfrei find ich gut, aber auf Fruchtzucker in Obst würd' ich auch nicht verzichten wollen.
    Ich nutze auch oft Süße aus Bananen oder Datteln für mein Gebäck statt Raffinerie-Zucker, ich mag auch sehr gerne Sirup (Ahorn oder Agave)... hmmmm... schmeckt viel besser.
    Aber viele sehen das auch als Zucker und das würde dann ja auch zu Zuckerfrei gelten (Sirup ist ja eigentlich auch Zucker :D) und das würde ich nicht wollen.
    Was ich aber immer mal ausprobieren wollte, ist Rohkost... das würde ich wenn denn aber nur die Hälfte der Zeit machen... da denk ich jetzt mal drüber nach. Danke für den Anreiz

    AntwortenLöschen
  8. Uiiii ❤ Die Idee ist zuckersüß! Und ich bin direkt beim Fasten dabei :D Ich hab mich vorgenommen auf Getreide zu verzichten, und meinem Körper somit etwas gutes zu tun! Auf Salz und Zucker hab ich schon etwas reduziert aber da tu ich mir noch echt schwer >.<

    Ich find die Aktion supi :3

    Liebst, Duni ❤

    AntwortenLöschen
  9. Wie gut, dass ich gänzlich undiszipliniert bin, was das fasten angeht.
    Daher versuche ich es dieses Jahr erst gar nicht mehr. :D

    VANITY ✿ LUXE

    AntwortenLöschen

Lob und konstruktive Kritik sind immer gerne gesehen! :)
Leider kann ich nicht alle Kommentare beantworten, aber ich freue mich riesig über jeden einzelnen!

Danke

:)    :(    ;)    ^^    :D    :X    :O    :3    :hi:    :yeah:   
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

FOLGEN

Follow on Bloglovin 129 followers
BLOG CONNECT

-♥-

Wohnklamotte VIB Blogsiegel Prospekte und Angebote ökologisch

Top Food-Blogs    Blogger • Top 100
Blogverzeichnis TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste Blogverzeichnis - Bloggerei.de
PINTEREST





© 2012-2017 | design by www.lichtkonfetti.de | Impressum | Datenschutz