Fotografie

Rezepte

Freebies

DIY

Tipps + Tricks









Apfel-Birnen-Muffins mit Stevia


Wie versprochen gibt es jetzt noch das Rezept mit dem flüssigen Stevia. Ich habe mich für herbstliche Apfel-Birnen-Muffins mit Mandeln entschieden.

Die Muffins sind
· vegetarisch
· laktosefrei
· vegan (Achtung, auf vegane/laktosefreie Margarine achten!)

Ihr braucht
300g Mehl
3 TL Backpulver
1 Prise Salz
150g Margarine
2 EL (70g) Apfelmus
220ml Soja-Milch
6g Flüssig-Stevia (6-7ml)
35g gehackte Mandeln
1 Apfel
1 Birne


Mischt das Mehl mit Backpulver und Salz in einer Schüssel.
Die Margarine mit Soja-Milch und Apfelmus in einer weiteren Schüssel schaumig rühren.


In die zweite Schüssel kommt nun noch das Stevia. Dazu braucht ihr am besten einen kleinen Messbecher, -löffel o.ä. Meiner war leider nicht so genau, auf der Waage waren es 6g. Die Flasche musste man etwas schütteln, damit etwas raus kommt, aber das bekommt man schnell hin.

Zurück zum Rezept, einfach das Stevia mit unter die anderen feuchten Zutaten rühren.


Die Mehlmischung in die zweite Schüssel geben und alles schnell zu einem Teig rühren.
Dann die Mandeln hineinmischen.

Den Apfel und die Birne schälen, vom Kerngehäuse entfernen, in Stückchen schneiden und unter den Teig heben.


Den fertigen Teig in einem vorbereiteten Muffinblech verteilen.
(Das Blech hier für 6 Riesenmuffins habe ich übrigens vom Muffin Mann aus Hannover, aber die haben jetzt leider zu gemacht.)


Die Muffins für etwa 25 Minuten bei 160° in den Ofen, und fertig sind sie :)


Dank dem Stevia konnte ich übrigens in diesem Fall über 80kcal pro Muffin sparen ;)
Und den Geschmackstest haben sie auch bestanden. Sie sind nicht super süß, aber es fehlt auch keine Süße. Wenn man die Muffins lange kaut kommt ein bisschen der Steviageschmack durch, aber das ist nicht weiter schlimm und lässt sich durch eine etwas geringere Menge wohl noch reduzieren.
Wie man die Menge des Zuckers zur benötigten Menge Stevia umrechnet, stand hier direkt auf dem Produkt. 50ml Flüssig-Stevia ersetzt etwa 1,2kg Zucker, kleinere Mengen muss man dann umrechnen.

Nach dem ersten Versuch bin ich auf jeden Fall zufrieden mit dem Flüssig-Stevia von steviakaufen.com. Ich werde weiter damit experimentieren und euch daran Teil haben lassen ;)

Ich wünsche euch noch einen gemütlichen, herbstlichen Sonntag,



Kommentare

  1. Die sehen ja lecker aus! Und die "selbstgefalteten Papierförmchen" find ich echt schick. Und diese Blattdeko dazu... schön!

    Liebe Grüße,
    Jenni

    AntwortenLöschen
  2. Klingt total lecker und sieht auch noch super aus. Ich liebe deine kreativen Topping-Fähnchen :P Wenn man süßes Obst oder so im Teig hat kann man bestimmt noch weniger nehmen. Hach, ich bin echt am Überlegen, ob ich das nicht auch mal probiere.

    Ich wage heute übrigens den zweiten Versuch in Sachen Pralinen, hab mir jetzt extra so ein Hilfsset besorgt :D

    Grüßchen

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Jana, na diese Muffins sind ja richtig herbstlich. Niedlich. Sind das echte Blätter? Ich weiß nicht ob ich das überlesen habe? Wie macht man diese Blätter, wenn es keine Echten sein sollten.
    Das Rezept ist eine super Idee. Mein großer Bruder ist nämlich vegetarier fast veganer und und und....da kann ich Ihn zum Weihnachtsfest auch mal eine Überraschung backen. Tolle Sache. So einfach gehts. Brauch ich mir gar keine Gedanken machen. Oder vielleicht sollte ich Ihm ein Backbuch mit Veganenrezepten erstellen. Dann würde dein Rezept mit rein.

    Ich wünsche einen kreativen Sonntagabend.

    Liebste Grüße
    Eileen

    AntwortenLöschen
  4. Danke für dieses Rezept. Ich durfte vor Kurzem auch Stevia testen (http://ipanemainlove.blogspot.de/2012/09/produkttest-stevia-flussig-tafelsue.html) und war auf der verzweifelten Suche nach einem Rezept, da ich vorher noch niiiieee mit Stevia gebacken habe. Habe ja gar keine Idee wieviel ml man braucht...

    LG, Sine

    AntwortenLöschen
  5. Das schaut wirklich lecker aus! Und mit Stevia wollte ich eh mal den Backversuch starten :)

    AntwortenLöschen
  6. die förmchen find ich klasse :-O
    ist das butterbrotpapier? backpapier?aufjedenfall schick!

    AntwortenLöschen

Lob und konstruktive Kritik sind immer gerne gesehen! :)
Leider kann ich nicht alle Kommentare beantworten, aber ich freue mich riesig über jeden einzelnen!

Danke

:)    :(    ;)    ^^    :D    :X    :O    :3    :hi:    :yeah:   
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

FOLGEN

Follow on Bloglovin 129 followers
BLOG CONNECT

-♥-

Wohnklamotte VIB Blogsiegel Prospekte und Angebote ökologisch

Top Food-Blogs    Blogger • Top 100
Blogverzeichnis TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste Blogverzeichnis - Bloggerei.de
PINTEREST





© 2012-2016 | design by www.lichtkonfetti.de | Impressum | Datenschutz