Fotografie

Rezepte

Freebies

DIY

Tipps + Tricks









Schoko-Orangen-Muffins


Jetzt gibt es endlich das Rezept von den Muffins, die ich an meinem Geburtstag bereits gemacht habe (siehe hier). Und da ich an meinem Geburtstag keine Zeit hatte für Fotos, habe ich die Muffins letztes Wochenende einfach nochmal gebacken.


Dieses Mal habe ich das Rezept mit einer richtigen echten frischen Orange gemacht; an meinem Geburtstag gabs nur ein Päckchen Orange Back ;) Mit frischer Orangenschale riechen die Muffins auf jeden Fall intensiver nach Orange und sind saftiger, allerdings habe ich das Gefühl, dass sie mit dem Orange Back etwas intensiver geschmeckt haben. Aber egal für was ihr euch entscheidet, beides ist natürlich saulecker :)


Achja, die lila Fähnchen sind übrigens aus Masking Tape. Dafür habe ich einfach einen Streifen Tape längs halbiert, um einen Zahnstocher geklebt und am Ende ein Dreieck ausgeschnitten.

Die Schoko-Orangen-Fähnchen habe ich ausgedruckt und ebenfalls um Zahnstocher geklebt. Ich habe für euch eine PDF-Datei in DIN A6 hochgeladen, da könnt ihr euch die Fähnchen ausdrucken und selber basteln ;)

» DOWNLOAD


So, und während ich jetzt zu einer Tasse Tee den letzten verbliebenen Orangen-Muffin esse (denn die kann man super mit zur Uni nehmen), tippe ich euch unten das Rezept ab und dann muss ich noch ein bisschen was machen ;)

Ich wünsche euch noch einen entspannten, chilligen Sonntag und dann einen guten Start in die Woche!



Achja, und ich hoffe die Bilder sind bei euch nicht zu dunkel oder so. Ich habe das Gefühl, mein Laptopmonitor lässt mich langsam im Stich... :/



Das Rezept ist
· vegetarisch
· laktosefrei

Ihr braucht:
300g Mehl
150g Zucker
2TL Backpulver
1 Prise Salz
150g Margarine
2 Eier
1 Bio-Orange
     → Schale einer Bio-Orange, gehackt/geraspelt
     → Saft einer Orange (ca. 100ml)
oder 1 Päckchen Orange Back
120ml Sojamilch
70g Schokostreusel


Zuerst mischt ihr das Mehl mit dem Zucker, Backpulver und Salz.
(Falls ihr mit Orange Back backen wollt, fügt dies ebenfalls dazu.)


Dann die Margarine mit den Eiern in einer zweiten Schüssel schaumig rühren und die Milch dazugeben.


Wenn ihr mit der frischen Orange backt (bitte Bio), müsst ihr die Orange zuerst einmal heiß abwaschen und dann die Schale abraspeln (oder wie ich es machen musste aufgrund eines fehlenden Zestenschälers, vorsichtig mit einem scharfen Messer schälen und die Schale klein hacken. Dabei möglichst wenig weißes der Schale erwischen!).
Danach die Orange auspressen.

(Beim Orange Back entfällt dieser Schritt natürlich ;)


Saft und Schale zu den feuchten Zutaten geben, dann die Mehlmischung mit unterrühren.
Die Schokostreusel hinzugeben und alles zu einem glatten Teig verarbeiten.


Den Teig mit zwei Teelöffeln in Muffinförmchen füllen und für 20-25 Minuten bei 160° backen.


Und fertig sind saftige, schokoladige und verdammt leckere Muffins :)


Dazu schmeckt ein frisch gepresstes Glas O-Saft (ooooh das schmeckt so geil :D) oder eine schöne heiße Tasse Tee!

Guten Appetit!





Kommentare

  1. Oh die muffins sehen ja super lecker aus Jana :)) Da bekomme ich gleich Lust, selbst zu backen :)

    Vielleicht mache ich das ja nachher noch ;))

    AntwortenLöschen
  2. Ach das waren Streusel? Ich MUSS die nachbacken! Ich muss einfach. Bilder sind super von der Helligkeit, aber mein Monitor ist ja meistens auch brighter, als alles andere haha :D

    AntwortenLöschen
  3. ohh sehen die gut aus o: mag jetzt einen davon haben, haha :)

    AntwortenLöschen
  4. Hmmm die sehen lecker aus :)

    vielen lieben Dank für deinen letzten Kommentar, mal sehen was sich da so alles machen lässt! :)

    Ach übrigens, hast du meine Mail eigentlich bekommen?

    AntwortenLöschen
  5. supersüße idee :D
    wenn ich nicht selbst heute ganz viel muffins hier stehen hätte würd eich direkt hunger bekommen ;D

    AntwortenLöschen
  6. die Muffins sehen lecker aus :) Muss auch mal wieder was backen!

    also wegen dem Spray: Ich kenn das Problem nur zu gut, dass die Sprüher nicht gut sind. Wenn es gar nicht geht, sprühe ich mir immer etwas davon in die Hand und verteile es dann so in den Haaren. Was ich auch manchmal mache ist das Produkt in eine andere Sprühflasche umzufüllen, die einen besseren Zerstäuber hat bzw. mit der ich einfach besser zurechtkomme. Also ich behalte einfach bei manchen Produkten wenn sie fertig sind die leere Flasche für solche Fälle :)

    Liebste Grüße

    AntwortenLöschen
  7. vielen tausend dank! mit den gradiatonskurven in photoshop :) eigentlich sogar nur damit!

    AntwortenLöschen
  8. Die sehen echt total lecker aus!
    Bei mir werden die Fotos auch optimal angezeigt :D
    Alles Liebe!

    AntwortenLöschen
  9. Tolles Rezept!

    Und dann auch noch vegetarisch,
    ich bin zwar keine Vegetarierin aber nachbacken werde ich sie trotzdem!(:

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  10. Danke ;-)
    und ja genau das ist es.. die ganzen letzten Jahre ging es gut und nun funktioniert es eben einfach nicht mehr.
    Jura studier ich, also wirklich etwas, wo auf den letzten Drücker lernen einfach nicht funktioniert. Ich verzweifel noch ...

    AntwortenLöschen
  11. Danke :) Ja sowieso :D
    Und nochmal danke :D

    AntwortenLöschen
  12. Dankeschön für deinen Kommentar!
    Ich werd mal schauen was ich am Layout noch basteln kann :)

    Einen schönen Sonntag dir noch!

    Lg, Melanie

    AntwortenLöschen
  13. boah wie süß <3 will sie haben

    AntwortenLöschen
  14. Hihihi Danke :)
    Und die Muffins sehen ja mal lecker aus! jetz hab ich gleich lust zum reinbeissen:)
    Gabriele

    AntwortenLöschen
  15. haha, dazu ist OrangeBack ja auch da. Damit alles viel besser schmeckt, als es eigentlich sollte :3

    AntwortenLöschen
  16. Naja ich wollte eigentlich alles in Farbe machen ,aber die Farben waren viel zu stark auf den Bildern die schwarz weiß sind, da ich vor einem bunten Hintergrund stand :/

    danke für deinen Kommentar :*

    AntwortenLöschen
  17. sieht unglaublich lecker aus *-*

    AntwortenLöschen
  18. Oww lecker *o*

    (btw: Die Bilder sind nicht zu dunkel. :)

    AntwortenLöschen
  19. Hey :)
    Sie ist mir auch schon einmal über den Herd gelaufen als der noch an war, seit dem aber nicht mehr - ich denke sie hat es sich gemerkt ;)
    Das Rezept sieht übrigens sehr lecker aus, ich mag Orangen sowieso sehr gerne :)
    <3 Eva

    AntwortenLöschen
  20. Die Muffins sahen so gut aus, dass ich sie direkt ausprobieren musste ;)
    Meine Fotos kannst du hier finden:

    http://schokokussundzuckerperle.blogspot.com.es/2013/04/orangen-schoko-muffins.html#comment-form

    Hab dein Rezept natürlich verlinkt ;) Waren wirklich super lecker und bei den Temperaturen die wir hier im Moment haben, sehr erfrischend für Muffins.
    Ganz lieben Gruß,
    Dami ♥

    AntwortenLöschen

Lob und konstruktive Kritik sind immer gerne gesehen! :)
Leider kann ich nicht alle Kommentare beantworten, aber ich freue mich riesig über jeden einzelnen!

Danke

:)    :(    ;)    ^^    :D    :X    :O    :3    :hi:    :yeah:   
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

FOLGEN

Follow on Bloglovin 129 followers
BLOG CONNECT

-♥-

Wohnklamotte VIB Blogsiegel Prospekte und Angebote ökologisch

Top Food-Blogs    Blogger • Top 100
Blogverzeichnis TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste Blogverzeichnis - Bloggerei.de
PINTEREST





© 2012-2017 | design by www.lichtkonfetti.de | Impressum | Datenschutz